VON DER IDEE NACH HOLLYWOOD

Im Jahr 2003 entstand die Idee über die Gestaltung kroatischer Produkte mit den Motiven kroatischer Städte und der Flechtornamente.

Am 23. August und 3. September 2004 – Anmeldung und Registrierung des industriellen Designs. Die Idee über die Gestaltung kroatischer Produkte mit den Motiven kroatischer Städte und der Flechtornamente beginnt sich zu verwirklichen.

September 2004 – erste Modenschau und Vorstellung der Produkte mit den Motiven kroatischer Städte im Rahmen der Modenschau “Eko etno” an der Zagreber Messe sowie bei der Modenschau “Fashion Week” in Zagreb.

November 2004 – Modenschau in London im Rahmen der Veranstaltung “The British-Croatian Society Annual Dinner” in der Halle des Künstlerzentrums Battersea arts.

   

– bei der europäischen Miss Tourismus-Wahl in Litauen trug die aktuelle Miss Croatia eines der Kleider mit dem Motiv der Stadt Zagreb.

– Designerkleidung für das kroatische Friseurteam erzielte einen großen Erfolg beim Weltwettbewerb in Mailand, wovon zahlreiche Artikel in der Tages- und Wochenpresse im Inland und Ausland zeugen.

  

– Produkte mit den Motiven kroatischer Städte wurden im kroatischen Staatsfernsehen in der Sendung “Parlaonica” unter dem Thema “Kaufen wir Kroatisches” vorgestellt.

2005 – Eintragung und Eröffnung des Gewerbes – des Designstudios – Studio za dizajn DeMi DESIGN mit dem Sitz in Zagreb und Gestaltung der neuen kroatischen Handelsmarke “Cro etno”.

Juni  2005  – Vorstellung der Erfindung und die Modenschau zur neuen Kollektion im Rahmen der Versammlung AMCA der Textiltechnologischen Fakultät in Zagreb. Über die Erfindung und das Projekt “Auf der Spur der kroatischen Motive bis zur Modekleidung und Souvenirs” schrieb die fachliche Textilzeitschrift Tekstil, die von der Technologischen Fakultät in Zagreb herausgegeben wird.

  

September  2005 – festliche Übergabe der Produkte der Marke “Cro etno” (Hemd und Krawatte mit dem Motiv von Dubrovnik), an Sir Roger Moore, Julian Rachlin, Mišo Mihočević im Rahmen der festlichen Eröffnung des Festivals “Julian Rachlin & Friends” in Dubrovnik.

Oktober  2005 – im Rahmen des SKAL-Weltkongresses in Zagreb trugen 25 Hostessen beim Abschlussfest Kostüme mit den Motiven kroatischer Städte, was eine große Aufmerksamkeit sowohl inländischer als auch ausländischer Gäste hervorgerufen hat.

Dezember 2005 – Designerkleid für Miss Croatia mit dem Motiv der Stadt Dubrovnik, das Maja Cvjetković bei der „Miss World Wahl“ in China trug.

März 2006 – Teilnahme an der Modenschau “Zlatna nit” (Goldener Faden) im Regent Hotel
– Zagreb sowie an der Modeschau “Dani mode i vjenčanja” (Mode- und Hochzeitstage) im Rahmen der Zagreber Messe in Zagreb.

April 2006 – Teilnahme an der Modenschau “Fashion week” in Sarajevo und Vorstellung kroatischer Produkte in BuH.

Mai 2006 – Teilnahme an der Wahl zum “Gesicht des Jahres” im Regent Hotel – Zagreb. Die Teilnehmerinnen trugen die Produkte “Cro etno” mit den Motiven kroatischer Städte.
Juli 2006 – Anfertigung der Kleidung für Hostessen und Moderatorinnen des Programms des Filmfestivals in Pula.
September 2006 – Anfertigung des Kleides für Miss Austria Tatjana Batinić für den Miss-World-Wettbewerb in Polen.
     

August 2006 – Designerkleidung für das Festival “Julian Rachlin & Friends” und Hemde für Sir Roger Moore, Julian Rachlin, Mišo Mihočević sowie Krawatten mit den Motiven der Stadt Dubrovnik für Thomas Muster und andere geschätzte Festivalgäste.

  

September 2006 – Teilnahme an der Aktion “Kaufen wir Kroatisches” in Zagreb und Rijeka.
  

– Teilnahme an der internationalen Erfindermesse in Zagreb im Rahmen der Zagreber Messe, wo die Autorin als kroatische Erfinderin die Produkte und die Erfindungen “Cro etno” vorgestellt hat, was auch das Thema der Fernsehsendung “Erfindungen – kroatisches Produkt” im Z1-Fernsehen war. Die Autorin war im Z1-Fernsehen zu Gast, wo kroatische Produkte vorgestellt wurden.

November 2006 – Teilnahme an der Miss und Mister Tourismus-Wahl in Opatija, deren Zuschauer die Produkte mit den Motiven kroatischer Städte und der Flechtornamente sehen konnten. Die ganze Veranstaltung wurde von den Medien begleitet. Im OTV-Fernsehen lief ein Beitrag mit den Modellen der “Cro etno” Produkte in der Fernsehsendung “Zagrljaj ljepote” (Umarmung der Schönheit).

Februar 2007 – Teilnahme an der “Wirtschaftsausstellung – ursprünglich kroatisch – Histria 2007” in  Pula. Danach folgte die Teilnahme an der Messe “Milanovendemoda” in Mailand und “Kvarner Expo-Opatija” im Rahmen der Souvenirmesse.

April 2007 – Teilnahme an der Souvenirmesse Kvarner EXPO 2007 in Opatija.

September  2007  – Teilnahme an der Wahl zur Miss und zum Mr. Tourismus of the World Kroatien 2007 in Sveti Martin na Muri. Alle BewerberInnen sind in der Kleidung CRO ETNO mit Motiven kroatischer Städte, Flechtornamente und der Glagoliza aufgetreten. Die Veranstaltung wurde von allen kroatischen Medien begleitet und alle Anwesenden hatten die Gelegenheit, neue Produkte von DEMI DESIGN kennenzulernen.

     

Oktober 2007 – Der weltbekannteste und reichste Schuhdesigner Gimmi Baldinini wurde in seiner Fabrik in Rimini für die Sendung der NOVA TV mit der Krawatte CRO ETNO und dem Motiv der Stadt Dubrovnik zusammen mit dem Journalisten Nenad Hervatin aufgenommen.
November 2007 – Im Rahmen des Forums berufstätiger Frauen der Donauländer – Danube Net, BPW in Pula, fand die Promotion und Präsentation kroatischer Produkte CRO ETNO mit Motiven kroatischer Städte, Flechtornamente und der Glagoliza statt. Die Produkte haben auch die Aufmerksamkeit aller Anwesenden sowie die Aufmerksamkeit des Präsidenten Mesić auf sich gezogen.

  

Februar 2008 – Teilnahme an der Wirtschaftsausstellung Izvorno hrvatsko (Ursprünglich kroatisch) HISTRIA 2008 in Pula.

Februar 2008 – Modeschau im Sheraton Hotel in Zagreb.
                


März 2008 – Teilnahme an der Souvenirmesse Kvarner EXPO 2008 in Opatija. Im Rahmen der Messe wurde die Präsentation von Souvenirs und Geschäftsgeschenken CRO ETNO sowie die Modeschau der Kleidungsstücke mit Motiven der Stadt Opatija, Flechtornamente und der Glagoliza abgehalten. Die Modelle wurden von den bekannten kroatischen Gewinnerinnen des Titels Miss Tourismus getragen.